Balance im Leben – Balance für Körper, Seele und Geist

Ihre Erfahrungen

11 Kommentare zu “Ihre Erfahrungen

  1. Eva-M. H.

    Bei mir nahe stehenden Familienmitgliedern erkannte ich die Grenzen der Schulmedizin. Ich suchte mir einen anderen Weg. Rita Schumanns Balancen ermöglichten mir diesen.
    Rückschauend bin ich sehr erstaunt, wie schlecht es mir damals ging. Depressive Phasen, Suizidgedanken, starke Schuldgefühle schüttelten mich. Angst, Verzweiflung, Selbstzweifel und Wut hielten mich gefangen.
    Durch die Wundersame Wirkung der Balancen war ich immer wieder erneut motiviert, mich neuen Herausforderungen zu stellen. Ich bekam mehr Klarheit Situationen anders zu sehen, war fähig meine Verhaltensweisen und Einstellungen zu erkennen und in eine neue Richtung zu bewegen. Ich bekam Lust neue Dinge auszuprobieren, mein Leben aktiv zu gestalten. Ich begann achtsamer, liebevoller und wertschätzend mit mir umzugehen.
    Jetzt sehe ich mich als fröhlichen, vitalen, sportlichen und lebenslustigen Menschen und als Teil eines Großen Ganzen.
    Danke Rita für Dein Wissen und Können.
    Eva

  2. Stefanie

    Liebe Rita,
    ich bin sehr dankbar dafür, dass ich den Weg zu dir gefunden habe! Ich kann mich noch erinnern, wie ich damals in meiner späten Jugendzeit zu dir gekommen bin, mit ziehmlich viel Traurigkeit, Schwermut und gruseligen Albträumen. Seit dem hat sich viel getan. Ich habe mich von vielen alten Glaubens- und Gefühlsmustern befreit und fühle mich nun westentlich freier, lebendiger und freudvoller. Ich sehe das Leben mit ganz anderen Augen. Ich danke dir, dass du mir mit deiner Ehrlichkeit, Klarheit, deinen Erfahrungen, deinem Wissen und Fähigkeiten, liebevoll beiseite gestanden hast und es auch heute noch tust. In Zeiten in denen ich mich verzweifelt gefühlt habe und auch um Angelegenheiten zu optimieren, war ich stets besonders froh zu wissen, dass es dich gibt! Danke für deine Wegbegleitung im Gestern, wie im Heute!

    Herzliche Grüße und mit den besten Wünschen für dich

    Stefanie

  3. Anna-Claudia R.

    Durch einen absoluten Tiefpunkt in meinem Leben und den Wunsch zu verstehen, warum ich so fühle wie ich fühle kam ich zu Rita.

    Ich wusste vor 6 Jahren nichts von Kinesologie, Quantenheilung und all dem alternativen Wissen.
    Meine Skepsis diesen Behandlungsmethoden gegenüber war sehr groß; aber zugleich war ich sehr neugierig und offen dafür.
    Schon in der 1. Sitzung fühlte ich mich von ihr sehr angenommen. Ich erzählte ihr von meinem Leben, warum ich vor ihr sitze und mein Leben verstehen und ändern möchte. Ihr schien nichts Menschliches fremd zu sein.

    Schon nach der 1. Sitzung war ich überwältigt von dem Ergebnis und den Möglichkeiten durch das eigene gespeicherte Wissen Blockaden und Glaubenssätze zu lösen, die uns das Leben schwer machen, meist ohne daß wir es selber mitkriegen.
    Ich fühlte, genau das war mein Weg zur Veränderung. Denn zum Lösen der mich behindernden Glaubenssätze suchte sich mein Körper über den Muskeltest immer die passende hilfreiche Methode/ Heilmittel. Es konnten sogenannte „Korrekturen“ aus dem speziellen kinesiologischen System sein, das Rita vor allem verwendet (Drei in Eins), z.B. das Halten von speziellen Meridianpunkten, oder auch Essenzen von Blüten, Steinen, Orchideen u.a.

    Die Informationen, Methoden und ihre positiven Wirkungen passten immer zu meinem Thema. Es ist so wunderbar und erstaunlich, daß all das Wissen in uns steckt, das wir für die Transformation unserer Blockaden brauchen, welches mit Hilfe des Muskeltest dann leicht aktiviert und bewußt gemacht werden kann. Ich gab mir selbst die Antwort, auf die Frage, was mir dabei hilft den mich behindernden Glaubenssatz aufzulösen.

    In den ersten Sitzungen lösten wir zuerst die körperliche Blockaden. Danach die Glaubenssätze die mich hinderten mein wahres Potential zu leben und ein erfülltes Leben zu führen. Meine berufliche Orientierung veränderte sich grundlegend !

    In jeder Sitzung fragten wir ob das Thema, weswegen ich gekommen bin, wirklich dran war. Es war nicht immer das, was ich
    dachte. Unser Körper – Geist – System hat seine eigene hohe Intelligenz und mit Hilfe des Muskeltest fanden wir immer das Problem, das jetzt bereit war
    gelöst zu werden – wie bei einer Zwiebel entfernt man eine Schale oder Schicht nach der anderen.

    Oft gleich nach der „Balance“ oder nach wenigen Tagen war das negative Gefühl oder die Gedanken aus meinem Kopf verschwunden.

    Nach kurzer Zeit bat ich Rita auch meinem Kind zu helfen. Denn eins hatte ich nun verstanden. Krank wird man nur, wenn die Seele krank ist. Und mein Kind war öfters krank. Die Gesellschaft empfindet dies als normal. Ich gehörte nun nicht mehr dazu. Als Kleinkind hatte sie Neurodermitis und vom Hautarzt wurde Cortisonsalbe verschrieben. Was sonst…

    Das war das erste Thema, das wir für mein Kind auflösten. Ich war das Medium oder Surrogat, trat mit ihr in Verbindung und schon ging es los. Der Glaubenssatz, der hinter der Erkrankung steckte, traf mich als Mutter sehr. Mein Kind so klein und jung und doch schon so geprägt. Außer den kinesiologischen Korrekturen suchte sie sich zum Auflösen des krank machenden Glaubenssatzes genau die Orchideen-Essenz aus, die es in Cremeform gibt. Da schloss sich wieder der Kreis wie immer. Die Creme bestellte ich und wandte sie an. Nach einigen Tagen stellte ich fest, das alle betroffenen Stellen verschwunden waren. Nie wieder hatte sie mit Neurodermitis zu tun. Die Creme verschenkte ich an ein anderes Kind, das ebenfalls betroffen war mit dem gleichen Erfolg. Oft noch am selben Tag reagierte meine Tochter positiv auf die Transformation. Es war erstaunlich und für mich als Mama sehr beruhigend. Jedes mal, wenn sich mein Kind veränderte egal ob es ein trockener Husten war oder nächtliches Aufwachen unter Tränen, nahm ich Ritas Hilfe in Anspruch.

    Vor ungefähr 5 Jahren war sie das letzte Mal wirklich krank. Sie hatte eine vereiterte Mittelohrentzündung, verbunden mit Schmerzen und hohem Fieber. Die Kinderärztin verschrieb wie immer Antibiotika sowie Schmerz- und Fiebermittel. Rita machte es möglich, dass ich noch am gleichen Tag mit meiner Tochter zu ihr kommen konnte. Sobald wir mit der „Balance“ für sie begannen, veränderte sich das Verhalten von ihr. Zuvor spielte sie aktiv mit dem vorhandenen Spielzeug. Aber nun suchte sie die Nähe von Rita und war die ganze Zeit sehr ruhig. Nachdem wir fertig waren, war es, als ob man einen Schalter betätigt hätte. Nun interessierte sie sich wieder für das vorhandene Spielzeug und erkundete Ritas Raum. Zuhause angekommen verweigerte meine Tochter die Einnahme von dem Antibiotika. Da ich mir sehr unsicher war, ob ich dies erzwingen soll, rief ich Rita an. In ihrer ruhigen und liebevollen Art erklärte sie mir, dass mein Kind nun wohl bereit war die Krankheit „gehen zu lassen“. Ich sollte ihr vertrauen, aber wenn ich mir unsicher wäre, ob dieser Weg das Beste für sie ist, könnte ich ihr natürlich das Antibiotika verabreichen. Die Entscheidung
    liegt natürlich bei mir. Gut dachte ich, wenn meine Tochter wieder Fieber und Schmerzen bekommt, könnte ich ihr ja die vorhandenen Medikamente verabreichen. Dies war nicht nötig! In der Nacht schlief sie ganz ruhig. Das Fieber war verschwunden und es lief auch kein Eiter mehr aus ihrem Ohr. Das war das letzte Mal das mein Kind krank war.

    Für mich ging mein Weg zu mir selbst Schritt für Schritt weiter. Ich löste mich immer mehr von der gesellschaftlichen Denkweise und den Erwartungen und begann einen ganz neuen Weg zu gehen. Wenn heute negative Ereignisse in mein Leben treten, gehe ich ganz anders damit um. Ich frage mich selber, was es in meinem Leben bedeutet oder welche innere Einstellung ich zu diesem Thema ändern sollte. Ich weiß, alles liegt in meiner Hand .

    Auf diesem Weg, möchte ich Rita auch einmal danken. Über die Jahre ist sie für mich wie eine gute Freundin geworden, die hilft, nicht nur weil es ihr
    Beruf ist, sondern die sich mit Fürsorglichkeit und mit viel Wärme um einen kümmert und die ihr umfangreiches Wissen und ihre Erfahrungen gern an einen weitergibt. Danke Rita

  4. Madlen K.

    Rita Schumann hat mir mit Hilfe der Kinesiologie, Quantenheilung und Matrix Heilung geholfen Blockaden auf den verschiedenen Ebenen zu transformieren. Ob nun bei körperlichen Beschwerden, Entscheidungsschwierigkeiten im Beruf oder zwischenmenschlichen Problemen, konnte mir Rita Schumann immer helfen, dass sich meine jeweilige Situation zum Positiven verändern konnte.

    Als ich zu Ihr kam war ich unzufrieden in und mit meinem Beruf, wusste aber nicht, was ich sonst machen sollte. Auch in Beziehung, Familie und Gesundheit waren einige Baustellen.
    Mit Hilfe von Rita Schumanns Balancen wurde mir klar, welche beruflichen Interessen ich verfolgen möchte. Ich habe mich beruflich komplett umorientiert und bin mit Mut den Schritt in die Selbstständigkeit gegangen. (Dies war vorher für mich nicht einmal denkbar gewesen.)
    Ebenso haben sich meine Probleme in meiner Beziehung und Familie geklärt.
    Auch für meine gesundheitlichen Beschwerden gab es immer Hintergründe, die mit Ihrer Hilfe erkannt und die damit verbundenen Blockaden aufgelöst werden konnten. Meine Gesundung war immer verblüffend rasant und hat mir oft den Weg zum Arzt erspart.

    Mit viel Einfühlungsvermögen trifft sie immer den Nagel auf den Kopf und führt schon „allein“ durch das Gespräch zu Klarheit und mehr Bewusstsein.
    Ich bin froh, dass ich Sie kenne und Ihre Fähigkeiten „in Anspruch nehmen kann“. Ich würde sie immer wieder weiterempfehlen!

  5. Heiko

    Es gibt viele Heiler und die meisten unterscheiden sich durch ihre ganzheitliche Herangehensweise positiv von der Schulmedizin. Aber Frau Schumann ist selbst innerhalb der Heiler eine Klasse für sich und ist in ihrem Leistungsvermögen fast nicht zu schlagen. Sie unterscheidet sich vor allem in Sachen geistige Klarheit und in der Herangehensweise durch andere Heiler.
    Ich kann Frau Schumann nur wärmstens empfehlen, wer echte Hilfe haben möchte der wird sie hier bekommen.

  6. Renata

    Liebe Rita,
    auf diesem Wege möchte ich dir danken. Erst vor wenigen Jahren führte mich mein Weg zu dir. Ich hatte gerade meinen supererfolgreichen Job aufgegeben. Zu viel Stress. Meine Familie war eine riesige Baustelle. Wenn ich zufällig an einem Spiegel vorbeikam, erschrak ich über das zusammengekniffene, verbissene Gesicht, wo doch früher nur Lächeln und Sonnenschein wohnten.
    Bereits die erste Sitzung bei dir zündete gleich mehrere Kronleuchter an. Die Erkenntnisse waren überwältigend. Gesprächstherapien und Sitzungen beim Psychologen waren nicht mal in die Nähe der Wahrheit gekommen. Seither bin ich immer bei dir, wenn ich merke, ich bin nicht bei meinem wahren Selbst und die Harmonie in unsere Familie ist gestört. Und jedesmal bin ich überwältigt, welches Wissen in uns ruht und mit welcher Kraft teilweise das innere Glück sich seinen Weg bahnt.
    Auch mein Sohn war schon mehrmals da. Die Erkenntnisse der ersten Sitzung waren für uns Eltern ein Schock. Aber wie wunderbar, dass wir sie erfahren haben und gegensteuern konnten. Seither ruht er in sich und ist in den erstaunlichsten Momenten auf verblüffende Weise ganz und gar er selbst. Ein rundum glückliches Kind.
    Ich danke dir, für das Glück und das Licht, das du in unsere Familie gebracht hast! Ich empfehle dich jedem weiter, bei dem ich erkenne, dass ihm deine Therapie wahrlich helfen kann.

  7. Angela P.

    Frau Schumann begleitet mich seit vielen Jahren in unterschiedlichen Abständen.
    Vor 15 Jahren war meine Tochter gerade 1 Jahr. Ich traf Frau Schumann auf einer Informationsveranstaltung zu der ich wegen ganz anderen Ideen gegangen war. Die kleine Einführung in ihre Praxisarbeit hatte mich so angesprochen, dass ich noch am gleichen Abend das Gespräch mit ihr suchte. Meine Tochter hatte seit kurzem ein großes Problem mit Arztpraxen. Als Mutter von 5 kleinen Kindern musste ich damals öfter in Praxen. Es war egal ob ich wegen meiner Tochter oder wegen eines ihrer Geschwister in egal welche Praxis ging, meine Tochter schrie wie am Spieß. Das kam ganz plötzlich etwa mit 10 Monaten und keiner konnte sich einen Reim drauf machen und keiner konnte helfen.
    Das erzählte ich Frau Schumann und fragte, ob sie mir helfen könne. Ihre Antwort war wir können es probieren, die Chancen stehen gut, aber wer weiß. Also ging ich eine Woche später zu ihr, meine Tochter war zu Hause. Frau Schumann arbeitete 2 Stunden mit mir und meinte zum Schluss, ich solle mal 2 Wochen mit meiner Tochter in keine Praxis gehen. Das tat ich und nach 2 1/2 Wochen ging ich zu unserem Kinderarzt, nur aus Neugier und siehe da: meiner Tochter ging es gut! Nichts war mehr von ihrer Angst und vom Schreien zu merken.
    Das war für mich ein Wendepunkt.
    Über die Jahre hat Frau Schumann meinem damals 5 jährigen Sohn bei seinen extremen X-Beinen geholfen, sodass er keine OP brauchte.
    Mein Sohn ist jetzt 17 Jahre. Vor kurzem hatte er große Probleme mit der Schule durch eine Erbkrankheit, ein Gendefekt, Morbus Meulengracht. Nun hat er keine Probleme mehr damit.
    Meine zweite Tochter hat Frau Schumann öfter Mal aufgesucht als sie Probleme mit dem größer und erwachsen werden hatte, körperlich und seelisch. Auch dort konnte Frau Schumann gut helfen. Bei aktuellen Themen nutzt sie weiterhin die Hilfe von Frau Schumann.
    Als meine Kinder größer waren, wollte ich wieder Arbeiten. Aber ich konnte nicht, alleine schon die Bewerbungen, es ging nicht! Ich hatte fast 20 Jahre „nicht gearbeitet“ und sah mich nicht in irgendeiner Stellung. Ich wusste noch nicht mal als was ich Arbeiten sollte. In meinem Ausbildungsberuf war technisch so viel passiert, dass es mir absolut unmöglich erschien, darin wieder zu arbeiten. Auch über dieses Tief hat mir Frau Schumann geholfen, auf ihre sanfte Methode, bei der man hinterher gar nicht recht weiß, was war jetzt eigentlich. Aber es geht dann. Ich habe jetzt eine Festanstellung in der ich Bestätigung bekomme.
    Ich bin froh zu wissen, dass es sie gibt und ich jederzeit anrufen kann.

  8. Katharina

    Jede Balance brachte für mich viele positive und stärkende Veränderungen in mein Leben. Dinge die vorher unüberwindbar erschienen waren leichter händelbar oder überhaupt kein Thema mehr.
    Danke, dass es dich gibt!

  9. Sibylle

    Liebe Rita,
    an dieser Stelle möchte ich Dir herzlichen Dank sagen! Nach einer lebensbedrohlichen Diagnose hast Du mir geholfen, meinen Weg zu finden und den Ursachen meiner Erkrankung auf den Grund zu gehen! Durch Deine Arbeit habe ich viele innere Muster loslassen können und habe die „Zwiebel“ abschälen können, um zu meinem Kern und zu meiner wahren Kraft zurückzufinden.
    Seit 2 Jahren bin ich vollständig gesund!
    DANKE S.H.

  10. Torsten

    Frau Schumann ist eine Freundin klarer Worte – Rumeiern gibt es bei ihr nicht. Und das ist auch gut so. Ein guter Heiler bringt die Sache auf den Punkt, alles andere ist uneffektiv und bringt nichts.
    Natürlich kann man immer nur das im Rahmen einer Sitzung auflösen, zu was der Betreffende momentan bereit ist aufzulösen. Besonders bei schweren Problemen kann sich der Heilungsprozeß über einen längeren Zeitraum erstrecken, je nachdem wie der Patient bereit ist Altes loszulassen.
    Begeistert war ich von der Heilmethode Awakening Dynamics, diese Methode ist in der Lage Glaubessätze (zB. „Spanischvobabeln kann ich mir nicht merken“) innerhalb weniger Sekunden zu verändern – das funktioniert wirklich. Zwar brummt einem bei der Auflösung von z.B. 15 Glaubessätzen noch einige Stunden der Kopf, aber die Veränderung der Denkmuster und anschließend auch eine Verhaltensänderung tritt in der Tat ein. Neben QE ist Awakening Dynamics ist die verblüffenste Heilmethode, die ich ja kennengelernt hatte.
    Ich kann Frau Schumann nur empfehlen.

    1. Rita Margarita Schumann Autor des Beitrags

      Danke „Torsten“ für den Kommentar !
      Die Möglichkeiten von Awakening Dynamics sind ja bisher nur meinen Clienten bekannt .
      Aber der Name sagt ja schon sehr klar worum es geht !
      Rita Schumann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *